Logo.jpg
 Hans Walser
Kontakt
 
 

Streifen

38. Fortbildungstagung für Geometrie

9. bis 11. November 2017


Bundesinstitut für Erwachsenenbildung St. Wolfgang

Strobl am Wolfgangsee

Vortrag: Samstag, 11. Nov. 2017, 9:45 Uhr





 
 
Zusammenfassung
Mit Plastikstreifen aus der Verpackungsindustrie bauen wir zunächst ein ebenes hexagonales Geflecht. Einfache Modifikationen führen zur Kugelgeometrie einerseits und zur hyperbolischen Geometrie andererseits. Ersetzen der Plastikstreifen durch Papierstreifen führt zu Modellen der regulären Polyeder.
Im Unterricht werden verschiedene Kompetenzen gefördert, allen voran das räumliche und das sphärische Vorstellungsvermögen, aber auch das Design eines Arbeitsvorgangs und die soziale Interaktion. Nicht zuletzt genaues Arbeiten.
Der Vortrag basiert auf Erfahrungen mit Schülerinnen und Schülern hauptsächlich der Sekundarstufe, aber auch in der Grund- und Weiterbildung von Lehrpersonen.
Querbeziehungen zu Kristallsystemen und zu Zahlenrätseln.

 
 
 
 
Weitere Vorträge von Hans Walser

 
 Home, Kontakt Last modified: 16. Mai 2017